Die E-Rechnung – Ihre Fragen ans Innenministerium

Datum
Uhr
Preis
19.10.2020
On Demand
10:00
Euro
Euro
Anbieter
BVMW
BVMW
Datum
Uhr
Anbieter
Preis
19.10.2020
On Demand
10:00
Euro
Euro
BVMW
BVMW
Datum
On Demand
Anbieter
BVMW
Preis
Euro
Euro
Datum
On Demand
Preis
Euro
Euro
Anbieter
BVMW
Datum
19.10.2020
On Demand
Uhr (MEZ)
10:00
Preis
Euro
Anbieter
BVMW
BVMW
Datum
19.10.2020
On Demand
Uhr (MEZ)
10:00
Anbieter
BVMW
BVMW
Preis
Euro

Ende November 2020 wird in Deutschland die E-Rechnung auf Bundesebene als vollwertiger elektronischer Rechnungsdatensatz zur Pflicht für jeden Lieferanten von Behörden. Die Bedeutung und die Auswirkungen für kleine und mittelständische Unternehmen sind jedoch noch lange nicht allen UnternehmerInnen bekannt. In diesem WebImpuls erfahren Sie welche Chancen und Herausforderungen die E-Rechnung mit sich bringt und haben die Möglichkeit, Informationen direkt aus erster Hand von Frau Streichsbier vom Bundesministerium des Inneren erfahren zu können. Referentin: Franziska Streichsbier, Referat DG I 5 - öffentliches Auftragswesen, Digitalisierung, öffentlicher Einkauf, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Frau Streichsbier leitet die Einführung der zentralen Rechnungseingangsplattform des Bundes gemeinsam mit dem Co-Projektleiter im Bundesministerium der Finanzen. Seit Abschluss Ihres Jura-Studiums ist Sie in der Bundesverwaltung tätig. Nach Mitwirkung an der Umsetzung des OZGs in der nachgeordneten Verwaltung, setzt sie Ihre fundierten Fachkenntnisse nunmehr seit April 2019 in der Gesamtprojektleitung der E-Rechnung im BMI ein. Folgende Fragestellungen werden in diesem WebImpuls behandelt: • Was hat sich wie verändert? • Welche Chancen bietet das für KMU? • Was gilt es zu beachten – Vorgaben, Bedingungen und Restriktionen? • Gerne können Sie Ihre Fragen direkt an das BMI stellen Dieses Seminar richtet sich an alle UnternehmerInnen. Wir möchten Ihnen einen niedrigschwelligen Einstieg in die Thematik E-Rechnung geben.